Es gibt eine gute Solidarität zwischen dem niederländischen Volk und den Iranern

Isfahan (IRNA) – Der niederländische Außenminister, Stef Blok, erklärte, es gebe eine gute Solidarität zwischen dem niederländischen Volk und den Iranern, und betonte, diese Kapazität könne genutzt werden, um die Kommunikation zwischen zwei Ländern zu entwickeln.

Bei einem Treffen mit dem Gouverneur von der Stadt Isfahan am Freitag: "Obwohl die Beziehungen zwischen den Iranern und den Menschen in den Niederlanden von der internationalen Politik beeinflusst werden, können die beiden Länder ihre Wirtschafts-, Produktions- und Tourismusbeziehungen verbessern".

Er wies darauf hin, dass sein Land die Fragen der sozialen Kommunikation erwäge, um die Investitionen in jedem Land zu erhöhen, und sagte weiter: "Wir hoffen, dass die Beziehungen zum Iran angesichts der abnehmenden Spannungen in der Region verstärkt werden."

"Der Iran und die Niederlande haben die Beziehungen in verschiedenen Bereichen wie Wasserindustrie oder Radsport im Sport, und dies könnte sich auch auf die Agrarindustrie erstrecken", fügte er hinzu.

Er betonte auch: "In den kommenden Tagen werden wir die Gespräche mit dem iranischen Präsidenten und Außenminister führen, um die Beziehungen in verschiedenen Bereichen zu erörtern und zu verbessern."

Während dieser Reise werden die Außenminister beider Länder über die bilateralen Beziehungen, regionalen Entwicklungen und internationalen Fragen diskutieren.

Neben den Verhandlungen mit Zarif wird der niederländische Außenminister auch mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rouhani zusammentreffen.

Der stellvertretende iranische Außenminister für politische Angelegenheiten, Seyyed Abbas Araghchi, reiste im November 2019 nach Den Haag, in den Niederlanden, um an der dritten Runde der politischen Gespräche zwischen dem Iran und den Niederlanden teilzunehmen.

Diese politischen Gespräche finden in der Regel alle sechs Monate in den Hauptstädten der beiden Länder statt

Your Comment

You are replying to: .
2 + 5 =