21.02.2020, 14:13
Journalist ID: 2397
News Code: 83683980
1 Persons
 USA fürchten die Demokratie und die Beteiligung der Bevölkerung im Iran

Teheran (IRNA) - Als Reaktion auf die jüngsten US-Sanktionen gegen Mitglieder des Wächterrats sagte der Sprecher des Außenministeriums: „Die Amerikaner zielen jetzt verzweifelt auf das Wahlgremium im Iran, und dies zeigt, wie sehr sie die Demokratie und die Beteiligung der Bevölkerung im Iran fürchten“.

„Diejenigen, die mehr als 83 Millionen Iranern Sanktionen, wirtschaftlichen Terrorismus und maximalen Druck auferlegt haben, zielen jetzt verzweifelt auf das Wahlgremium im Iran, und dies zeigt, wie sehr sie die Demokratie und die Beteiligung der Bevölkerung im Iran fürchten. Diese Aktionen sind nichts anderes als das Scheitern und die Verzweiflung der Maximaldruckpolitik des amerikanischen Regimes“, sagte Seyyed Abbas Mousavi.

Washington kündigte am Donnerstag neue Sanktionen gegen fünf Mitglieder des Wächterrats an, darunter Ayatollah Jannati.

Iranischer Diplomat fügte hinzu, dass Regierung, Nation und alle Säulen der Islamischen Republik Iran den USA und ihren grausamen und gewalttätigen Sanktionen keinen Wert beimessen.

„Irans Strategie gegen den maximalen Druck der USA ist maximaler Widerstand, und es sind die Amerikaner, die sich endlich dem Willen des iranischen Volkes beugen werden“, fügte er hinzu.

9407

Your Comment

You are replying to: .
8 + 8 =