17.02.2020, 10:53
Journalist ID: 2387
News Code: 83677561
0 Persons
 „Rona, Azims Mutter“ mit dem APSA Cultural Diversity Award ausgezeichnet

Teheran (IRNA) - Der iranische Spielfilm „Rona, Azims Mutter“ unter der Regie von Jamshid Mahmoudi erhielt den Cultural Diversity Award der Asia Pacific Screen Awards (APSA).

Iranischer Film „Rona, Azims Mutter“, gemeinsame Produktion von Iran und Afghanistan, hatte zuvor beim 23. Busan International Film Festival den Kim Jiseok Award gewonnen.

Dieser Film, der besjetzt bei den verschiedenen internationalen Filmfestivals gezeigt wurde, wurde beim Sama Film Festival 2019 in Schweden mit dem Preis für den besten Film ausgezeichnet.

Der Hauptpreis der Jury des 25. Festivals der asiatischen Kinos (FICA) von Vesoul wurde von Jamshid Mahmoudi (Afghanistan) für den Film „Rona Azims Mutter“ verliehen.

Die Asia Pacific Screen Awards (APSA) verleihen dem Filmemacher und dem Spielfilm der Region jährlich den Cultural Diversity Award unter der Schirmherrschaft der UNESCO für seinen besonderen Beitrag zur Verteidigung und Förderung der kulturellen Vielfalt. 

Bei „Rona, Azim’s Mother“ handelt es sich um Azim (Mohsen Tanabandeh), einen afghanischen Flüchtling, der mit seiner Familie in Teheran lebt und arbeitet.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 1 =