Heimspielverbot für iranische Fußballklubs steht im Einklang mit den Sanktionen

Teheran (IRNA) - Der Sprecher der iranischen Regierung, Ali Rabiei, twitterte, Heimspielverbot für iranische Fußballklubs stehe im Einklang mit den Sanktionen gegen die Iraner.

Er teilte mit, dass die iranische Regierung Fragen im Zusammenhang mit dem Heimspielverbot errötetet hat. Diese Aktion ist völlig politisch und entspricht den Sanktionen gegen den Iran.

Er merkte an, dass die iranischen Sport- und Diplomatiegremien für die Probleme und die Verteidigung der Rechte der Iraner verantwortlich geworden seien.

Mit dieser Behauptung, dass der iranische Luftraum unsicher sei, teilte AFC am Donnerstag mit, dass die iranischen Mannschaften ihre Heimspiele in der asiatischen Champions League auf neutralem Boden ausrichten.

Die iranischen Klubs, Persepolis, Esteghlal, Sepahan und Shahr-e Khodro, gaben nach dieser Erklärung bekannt, dass sie zumindest ihre Heimspiele nicht auf neutralem Boden bestreiten werden und nehmen im Notfall gar nicht teil.

Your Comment

You are replying to: .
9 + 0 =