18.01.2020, 14:51
Journalist ID: 2397
News Code: 83638548
0 Persons
Zafar-Satellit ist startbereit

Teheran (IRNA) - Die Islamische Republik Iran wird eine hochmoderne Version ihrer Satelliten ins All schicken. Dies ist die jüngste Errungenschaft des Landes auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt durch die kompetenten iranischen Experten und Spezialisten.

Zafar, der an der iranischen Universität für Wissenschaft und Technologie gebaut wurde, ist der jüngste hochentwickelte startbereite Satellit.

Der neue Satellit wiegt etwa 113 Kilogramm und ist mit vier Farbkameras ausgestattet, um die Erdoberfläche mit einer Auflösung von 80 Metern einzufangen.

Zafar unterscheidet sich von seinem Vorgängerversion in einer Hinsicht, da er sich in einer kreisförmigen Umlaufbahn bewegen und neben seinen Erkundungsmissionen eine Nachricht senden kann.

Der Satellit wird in 530 Kilometern Höhe aussetzen.

Im Januar 2019 wurde der im Inland gebaute Satellit Payam (Message) ins All gestartet, um Umweltinformationen zu sammeln. Payam wurde aber wegen technischen Problemen in der letzten Phase des Starts nicht in die Umlaufbahn erreicht. 2010 wurde die erste Biokapsel unter dem Namen Kavoshgar-3 (Explorer-3) ins All gesendet. Im Februar 2015 hat die Islamische Republik ihren im Inland hergestellten Satelliten Fajr in die Umlaufbahn gebracht, mit dem hochqualitative Fotos aufgenommen und an Stationen auf der Erde gesendet werden können.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 0 =