14.01.2020, 13:19
Journalist ID: 2397
News Code: 83633758
1 Persons
Laut Rohani soll ein Sondergericht den Flugzeugabsturz untersuchen

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident sagte in einer lokalen Zeremonie in Teheran: „Die Justiz sollte ein Sondergericht mit einem hochrangigen Richter und Dutzenden von Experten führen. Dies ist kein normaler Fall, und die ganze Welt wird den Prozess vor unserem Gericht genau verfolgen“.

Rohani drückte allen Hinterbliebenen sein Beileid aus und sagte: „Wie ich den Führern und Behörden dieser Länder telefonisch gesagt habe, verspreche ich, dass die Regierung diese Angelegenheit mit allen Mitteln weiterverfolgen wird“.

Am Mittwoch stürzte eine Boeing-Maschine vom Typ 737 der Ukraine International Airlines in der Nähe des Imam-Chomeini-Flughafens der iranischen Hauptstadt Teheran kurz nach dem Start mit 176 Personen an Bord ab. Keiner der Insassen überlebte den Absturz.

Am Samstag erklärten die Revolutionsgarden, dass das Flugzeug „unbeabsichtigt“ von Teheran abgeschossen worden sei, es handle sich um „menschliches Versagen“. Kurz vor dem Absturz der Maschine hatte der Iran mehrere Raketenangriffe auf zwei von den US-Streitkräften genutzte Militärstützpunkte im Irak geflogen, um Vergeltung für die Tötung von Generalmajor Qasem Soleimani durch USA zu üben.
 

Your Comment

You are replying to: .
5 + 4 =