13.01.2020, 10:11
Journalist ID: 2397
News Code: 83631781
1 Persons
Rohani: Wir müssen alle zusammenarbeiten, um die Spannungen in der Region abzubauen

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident sagte am Sonntagabend bei einem Treffen mit dem pakistanischen Außenminister: „Unter den gegenwärtigen Bedingungen müssen wir alle zusammenarbeiten, um Frieden und Stabilität zu schaffen und Spannungen abzubauen“.

Hassan Rohani betonte, dass der Iran bereit ist, enge Beziehungen zu allen regionalen Ländern zu unterhalten. „Wir glauben, dass die Spaltung in der islamischen Gemeinschaft für niemanden von Vorteil ist, und wir begrüßen die Bemühungen Pakistans, in dieser Hinsicht regionalen Frieden und Stabilität zu fördern.“

Er betonte, dass Krieg und Spannungen in der Region sehr gefährlich sein könnten und erklärte: „Die Islamische Republik Iran hat, obwohl sie voll und ganz bereit ist, ihre eigenen Interessen zu verteidigen, nie versucht, einen Krieg in der Region zu entfachen, also die Operation gegen die amerikanische Basis war in der Tat eine Antwort auf Amerikas kriminellen Akt“.

Rohani erklärte, Iran sei voll und ganz bereit, seine engen Beziehungen zu Pakistan in allen Bereichen auszubauen. „Die Beziehungen zu Pakistan sind für den Iran sehr wichtig, und wir messen der Entwicklung der Beziehungen zu diesem Land große Bedeutung bei.“

Der pakistanische Minister Shah Mehmud Qureshi erklärte, sein Land erlaube nicht, dass sein Territorium eine Bedrohung für andere Länder, insbesondere den Iran, darstellt. „Pakistan gilt als Partner des Friedens und der Stabilität für die Islamische Republik Iran und will kein Partner in dem Konflikt sein, der der Region und insbesondere dem Iran schadet.“

Your Comment

You are replying to: .
9 + 7 =