12.01.2020, 10:20
Journalist ID: 2397
News Code: 83630342
1 Persons
Iran begrüßt jede internationale Zusammenarbeit zur Klärung der Absturzursache

Teheran (IRNA) - Der Präsident der Islamischen Republik Iran erklärte: „Der Iran begrüßt jede internationale Zusammenarbeit im Rahmen des Völkerrechts zur Klärung der Absturzursache und wird alle konsularischen Einrichtungen für diesen Zweck bereitstellen“.

In einem Telefongespräch am späten Samstag mit dem kanadischen Premierminister, Justin Trudeau, sagte Rohani, dass Teheran alle Anstrengungen unternommen habe, um die Ursachen dieses Unfalls vom ersten Moment an zu ermitteln, und dass es die öffentliche Meinung der Welt über alle Ergebnisse informieren werde.

„Nützliche Untersuchungen zu den Ursachen des Vorfalls wurden durchgeführt und Nachuntersuchungen werden schnell und genau durchgeführt, bis das Endergebnis erreicht ist“, fügte er hinzu.

Er sagte weiter: „Ich bin daran interessiert, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern auch in Zukunft fortzusetzen, um zum Wohl der in Kanada lebenden Iraner und zum Interessen beider Nationen sowie zu verschiedenen Fragen von beiderseitigem Interesse einschließlich Frieden und regionale Sicherheit beizutragen“.

Während des Telefongesprächs sprach der kanadische Premierminister Justin Trudeau den Familien aller Opfer sein Mitgefühl aus und sagte: „Wir müssen zusammenarbeiten, um die Ursache des Unfalls zu ermitteln“.

Der kanadische Premierminister fügte hinzu: „Ich hoffe, dass wir in Zukunft mehr Diskussionen über Themen führen können, die zur Sicherheit der Region beitragen“.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 4 =