Verweigerung eines Visums für Irans Außenminister: Iran protestiert nachdrücklich gegen USA

New York (IRNA) - Der Ständige Vertreter bei den Vereinten Nationen, Majid Takhte-Ravanchi, protestierte in einem Brief an den UN-Generalsekretär nachdrücklich gegen die Entscheidung der Trump-Regierung, dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif ein US-Visum für einen Besuch zur Teilnahme an der UN-Sitzung in New York zu verweigern.

In diesem Brief an den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, kündigte Majid Takhte-Ravanchi an diesem Freitag den starken Protest des Iran gegen des Gastlandes der Vereinten Nationen, an, und äußerte tiefe Besorgnis angesichts der wiederholten Nichteinhaltung seiner Gesetze und der Ausnutzung des Vorsitzes der Organisation als politisches Instrument gegen bestimmte Länder.

Er fügte hinzu, dass das Gastland nicht positiv auf die Bedenken und die Rechtslage der Organisation hinsichtlich der Nichterteilung von Einreisevisa oder illegaler Beschränkungen für einige Mitgliedstaaten reagiert habe. Um diesen Verstoß gegen die internationalen Rechte abzustellen, müssen die verfügbaren rechtlichen Methoden angewendet werden.

Er betonte, dass die Islamische Republik Iran der festen Überzeugung sei, dass das fortgesetzte Verhalten der Vereinigten Staaten bei der Nichterfüllung ihrer Verpflichtungen, das sich auch auf die natürliche Leistung iranischer Vertreter bei den Vereinten Nationen auswirkte, zu einem Rechtsstreit zwischen dem Gastland, den Vereinten Nationen und der Islamischen Republik Iran geführt habe.

Der iranische Diplomat forderte den Generalsekretär der Vereinten Nationen auf, gemäß Artikel 21 der UN-Hauptquartiersvereinbarung an der Beilegung dieses Streits zu arbeiten, der die Glaubwürdigkeit der Vereinten Nationen in Frage gestellt hat.

Mohammad Javad Zarif sagte zuvor in Reaktion auf die US-Maßnahme, kein Visum für ihn für die Teilnahme an einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates am 9. September zu erteilen, dass die USA die Bestimmungen der UN-Hauptquartiersvereinbarung verletzt haben.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 6 =