05.01.2020, 10:34
Journalist ID: 2397
News Code: 83621268
1 Persons
Amerikaner protestieren gegen Trumps terroristische Maßnahme

New York (IRNA) – Demonstranten, die „Kein Krieg gegen den Iran“ riefen, versammelten sich am Samstag in Washington, New York und anderen US-Städten, um gegen die Ermordung vom iranischen Militärkommandanten General Qasem Soleimani bei einem US-Drohnenangriff zu protestieren.

Tausende Amerikaner haben am Samstag in 70 verschiedenen Städten versammelt, um Trumps terroristische Maßnahme zu kritisieren. Am Freitagmorgen wurde Ghasem Soleimani, Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Brigaden, und Abu Mahdi al-Muhandis, der Vizechef der Hasched-al-Schaabi-Milizen, auf Trumps Befehl in Bagdad getötet.

Vor dem Weißen Haus versammelten sich Menschen im Rahmen einer Kundgebungswelle. Sie sangen Slogans wie „Raus aus Nahost“.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 7 =