31.12.2019, 12:53
Journalist ID: 2397
News Code: 83615123
1 Persons
Deutschland hat die Augen vor illegalen US-Einmischungen in Westasien verschlossen

Teheran (IRNA) – In Reaktion auf die Erklärung des deutschen Auswärtigen Amtes sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums: „Deutschland bezichtigt fälschlicherweise und unwahrheitsgemäß Iran der Destabilisierung der Region, dabei verschließt es seine Augen vor den illegalen Einmischungen der USA als die wichtigste Ursache für Destabilisierung im Westasien“.

Abbas Mousavi erklärte per Twitter: „Die Fortsetzung solcher Stellungnahmen stellt die Behauptungen Berlins in Frage, eine effiziente Rolle auf dem Weg des Friedens und der Stabilität zu spielen“.

Am Montagabend erklärte das Auswärtige Amt ohne Berücksichtigung auf die Angriffe der USA auf Nahen Osten, dass „Iran seine Politik der regionalen Destabilisierung beenden muss“.

In der Erklärung der deutschen Regierung heißt es: „Wir verurteilen den Angriff auf Truppen der Anti-IS-Koalition in Irak, bei denen ein US-Amerikaner getötet und mehrere amerikanische und irakische Soldaten verletzt wurden. Die steigende Zahl von Angriffen durch nicht-staatliche Milizen gefährdet die Stabilität des Iraks“.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 6 =