30.12.2019, 13:09
Journalist ID: 2397
News Code: 83613737
1 Persons
Iran verurteilt US-Angriff auf Stützpunkte der Haschd-al-Schaabi-Miliz im Irak

Teheran (IRNA) – Die Islamische Republik Iran verurteilte den Angriff der USA auf Stützpunkte der Haschd-al-Schaabi-Miliz im Irak als Terrorattacke.

Der iranische Außenministeriumssprecher drückte Solidarität mit den Familien der Opfer und Verletzten der US-Angriffe in Irak aus.

Er forderte die US-Regierung dazu auf, die Unabhängigkeit, Souveränität und territoriale Integrität vom Irak zu respektieren und die Einmischung in die inneren Angelegenheiten in diesem Land zu stoppen.

Unter Hinweis darauf, dass Washingtons Behauptungen zur Terrorismusbekämpfung nichts anderes als eine große Lüge sind, sagte Abbas Mousavi. „Diese Angriffe widerlegten erneut die Behauptung der USA, die ISIS-Terroristengruppe im Irak zu bekämpfen. Die Vereinigten Staaten bombardierten die Stützpunkte der Kräfte, die in den letzten Jahren gegen IS-Terroristen gekämpft haben.“

Ihm zufolge zeigte Washington durch solche Attacke seine unbestreitbare Unterstützung für Terrorismus und seine Gleichgültigkeit gegenüber Unabhängigkeit, Souveränität der Länder. „Washington sollte die Verantwortung für seine illegalen Maßnahmen zu übernehmen.“

Iranischer Diplomat betonte erneut, dass die Präsenz ausländischer Kräfte in der Region eine Ursache für Unsicherheit und Krise ist. „USA sollten ihre Besetzungspräsenz aufhören.“

Your Comment

You are replying to: .
6 + 9 =