Zwei Studierende der Teheraner Universität gewinnen die Ellis-Island-Ehrenmedaille

Teheran (IRNA) – Die zwei studierende der Universität von Teheran, die 1970 ihre Studien an der Universität von Teheran abgeschlossen haben, gewannen die Ellis-Island-Ehrenmedaille von USA.

Die Iraner Yahya Rahmati Samiei, Lehrer der Universität von Kalifornien, und Nader Engheta, Lehrer von der Universität Pennsylvania in den USA, könnten diese US-Ehrenmedaille gewinnen.

Die Ellis-Island-Ehrenmedaille (Ellis Island Medal of Honor) ist eine US-amerikanische zivile Auszeichnung. Diese Auszeichnung hebt die Bedeutung von Einwanderern und die Beiträge, die Einwanderer und ihre Kinder zum Wohle der USA geleistet haben, hervor.

 Sie wurde 1986 von der National Ethnic Coalition of Organizations (NECO) gestiftet.

Yahya Rahmati Samiei lehrt und forscht zu Satelliten-Telekommunikationsantennen, persönlichen Antennen, Fernerkundungsantennen und Anwendung der Radioastronomie.

Er wurde 2008 als Mitglied der United States National Academy of Engineering (NAE) gewählt.

Er arbeitet mit den Fachhochschulen in den Bereichen Elektrotechnik und Systemtechnik, Medizintechnik, Physik und Astronomie zusammen. Er ist jetzt einer der Pioniere der Nanotechnologie in der Welt.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 15 =