28.12.2019, 10:27
Journalist ID: 2397
News Code: 83610633
1 Persons
Urologie-Wissensproduktion: Iran belegt im internationalen Vergleich den 22. Rang

Teheran (IRNA) - Laut Shahin Akhundzade, stellvertretendem Gesundheitsminister der Islamischen Republik, nimmt der Iran weltweit den 22. Platz im Bereich der Urologie-Wissensproduktion ein.

Er erinnerte daran, dass der Iran 2018 den 16. Platz in diesem Bereich belegt habe.

Ihm zufolge zeugt dieses Resultat trotz eines Rückgangs gegenüber dem Vorjahr von einem großen internationalen Ansehen.

„Dank der unermüdlichen Bemühungen von Forschern und Wissenschaftlern in unserem Land verfügt der Iran derzeit über vergleichsweise sehr gute wissenschaftliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Urologie“, sagte Akhundzade auf dem II. Wissenschafts- und Forschungskongress für Harnwegs- und Nierenerkrankungen in Teheran.

Schließlich betonte er, dass die ersten 10 Autor im Fachbereich Urologie Professoren der iranischen Universitäten (Tehran, Shahid Beheshti, Gilan und Baqiyatallah University of Medical Sciences) seien.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 0 =