22.12.2019, 11:10
Journalist ID: 2397
News Code: 83603590
1 Persons
Iran ist Meister der asiatischen Thai-Boxwettbewerbe

Teheran (IRNA) - Das Muay Thai-Boxteam des Iran gewann mit 15 Gold-, 10 Silber- und 8 Bronzemedaillen zum ersten Mal den Asienmeistertitel.

Bei den Erwachsenen gewannen Ayub Saki, Ali Taklu, Mohammadreza Purshir Mohammad und Hamidreza Kordabadi Gold und bei den Jugenden erhielten Nadia Etemad-Mogaddam, Sattar Ghaderzade, Mohammad Barghi, Shayeste Chakinejad, Faeze Fali, Navid Rashidzade, Ali Madadi, Kian Entezam, Havari Ahmadi, Fateme Khazai und Fereshte Hassan Zade die Goldmedaillen.

Sedige Hajivand und Amirabbas Mahdavipur gewannen auch bei Erwachsenen Silber. Mobin Ghanizade, Sedige Hajiwand, Abolfazl Khani, Alireza Naderi und Amirhossein Zolfi von der Jugendmannschaft brachten ebenfalls Silber in den Iran.

Mojtaba Tarawati, Mousa Akbari und Atefe Mohammadi unter den Erwachsenen gewannen die Bronze. Fateme Hosseini erhielt als Teil der Jugendmannschaft auch Bronze für Iran.

Kasachstan und Thailand belegten mit 22 und 13 Medaillen die Plätze zwei und drei.

 Asian Thai Boxing Championship wurde in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, ausgetragen.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 6 =