17.12.2019, 13:12
Journalist ID: 2387
News Code: 83597933
0 Persons
Iran und Italien setzen die Zusammenarbeit im Bereich des kulturellen Erbes fort

Teheran (IRNA) - Der Vizepräsident der Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus des Iran, Mohamad Hasan Talebian, kündigte die Stärkung und Fortsetzung der Zusammenarbeiten mit Italien in den Bereichen Kulturerbe, Tourismus und Handwerk an.

"Wir begrüßen die Zusammenarbeit mit Italien im Bereich des kulturellen Erbes und sind bereit, die Zusammenarbeit mit Italien zu stärken und fortzusetzen", sagte er am Montag beim Treffen zum Projekt "Iran-Italien-Zusammenarbeit zur Entwicklung des kulturellen Erbes, des Tourismus und des Kunsthandwerks.

Farhad Azizi, ein weiterer iranischer Beamter, der bei diesem Treffen anwesend war, erklärte auch, dass Italien eines der Länder sei, das trotz der grausamen Sanktionen eine sehr gute kulturelle Zusammenarbeit mit dem Iran unterhalte, und hoffe, dass diese Zusammenarbeit dazu beitragen könne, das wahre Gesicht des Iran besser darzustellen.

Der Leiter des Handelsentwicklungssektors der italienischen Botschaft, Augusto De Jiachinto, erklärte: "Der Iran und Italien haben eine lange Geschichte der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des kulturellen Erbes, und ich bin sicher, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern sehr gute Ergebnisse bringen wird".

"Meiner Meinung nach veröffentlichen die Medien der Welt kein gutes Bild vom Iran", betonte er.

Das Iran-Italien-Kooperationsprojekt zur Entwicklung des kulturellen Erbes, des Tourismus und des Kunsthandwerks ist ein einjähriges Projekt, das in drei Phasen in fünf Provinzen des Iran durchgeführt wird.

Your Comment

You are replying to: .
8 + 3 =