Parlementspräsidenten Irans und Katars betonen den Ausbau der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen

Teheran (IRNA) – Die Parlementspräsidenten des Iran und Katars haben am Rande der 12. Generalversammlung der asiatischen Parlamente (APA) die Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen betont.

Der Parlamentspräsident des Iran Ali Larijani traf sich am Rande dieser Siztung mit dem katarischen Parlamentspräsident Ahmad ibn Abdullah bin Zaid al-Mahmoud.

Ali Larijani betonte bei diesem Treffen die guten Beziehungen zwischen den beiden Ländern und fügte hinzu, der Iran betrachte die Rolle von Katar in der Region als positiv.

Er sagte auch, die Wiederstand Katars gegen die grausamen Sanktionen führe dazu, Sie dieses Land nicht isolieren zu können.

"Viele iranische Geschäftsleute hätten Interesse an einer Zusammenarbeit mit Ihnen. Wir begrüßen jeden Vorschlag zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern", betonte Larijani.

Der Parlamentspräsident Katars Ahmad ibn Abdullah bin Zaid al-Mahmoud erklärte, der Iran habe im Kampf gegen die grausamen Sanktionen gegen Katar ehrlich gehandelt.

"Ich erinnere mich an den Präsidenten des Iran zu Beginn der Katar-Krise, der betonte, dass die Islamische Republik Iran diese Sanktionen nicht akzeptiert",, betonte er.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 13 =