14.12.2019, 14:19
Journalist ID: 2397
News Code: 83593723
0 Persons
Ausbau der Iran-Japan-Beziehungen ganz oben auf Rohanis Liste

Täbris (IRNA) – Laut dem Sprecher des iranischen Außenministeriums zählt die Entwicklung der Beziehungen zwischen dem Iran und Japan zu den Hauptzielen der Reise von Präsident Hassan Rohani nach Tokio.

Abbas Mousavi bezeichnet den Besuch des Präsidenten in Japan als bedeutend und sagte, dass Japan ein wichtiges Land im Asien sei und der Iran viel Austausch und Zusammenarbeit mit ihm habe.

Er sagte auf seiner wöchentlichen Pressekonferenz, dass Japans Vorschläge darauf abzielen, die Interessen aller regionalen Länder zu gewährleisten. „Japan hat Vorschläge in gutem Glauben vorgestellt hat, um Spannungen in der Region abzubauen. Wir hoffen, dass während der Reise des Präsidenten Schritte unternommen werden, um gewünschte Ergebnisse zu erzielen.“

Iran-USA-Gefangenenaustausch
Mousavi verwies auf den Gefangenenaustausch zwischen Iran und USA und sagte, nach der Freilassung der des iranischen Bürgers in USA sei der Iran bereit, alle Häftlinge in USA gegen alle auszutauschen. „Der Ball liegt im Spielfeld der USA.“

Your Comment

You are replying to: .
7 + 3 =