Niederlande sind bereit, mit Iran in Bereichen Wasser, erneuerbare Energien und Lebensmittel zusammenzuarbeiten

Kish (IRNA) - Der niederländische Botschafter im Iran drückte die Bereitschaft seines Landes aus, mit der Kish Free Zone Organization in den Bereichen Wasser, erneuerbare Energien und Lebensmittel zusammenzuarbeiten.

Jacques Werner erklärte am Dienstag bei einem Treffen mit dem Geschäftsführer der Kish-Freihandelszone Gholamhossein Mozaffari: "Am Freitag kündigten Finnland, Belgien, Dänemark, die Niederlande, Norwegen und Schweden ihren Beitritt zur Handelsgesellschaft Instex an. Dies gilt als ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Zusammenarbeiten zwischen den beidden Ländern".

"Im ersten Schritt wollen wir die Zusammenarbeit mit dem Iran in den Bereichen Wasser und Landwirtschaft sowie humanitäre Maßnahmen aufnehmen und den Weg für andere wirtschaftliche Aktivitäten ebnen", fügte er hinzu.

Während er die Bereitschaft der niederländischen Regierung zur Arbeit in den Bereichen Wasser, erneuerbare Energien und Lebensmittel in der Kish-Freihandelszone ankündigte, bewertete er auch die Kapazitäten, Fähigkeiten, Einrichtungen und Luftfahrt auf der Insel Kish für eine ordnungsgemäße Zusammenarbeit.

Jacques Werner sagte weiter, neben den Bereichen Wasser, Energie und Abfall interessiert sich die Niederlande für die Förderung der akademischen Zusammenarbeit und der Lebensmittelsproduktion durch das Treibhaussystem. Diese Bereiche könnten ein neues Kapitel der Zusammenarbeit mit dem Iran darstellen.

Gholamhossein Mozaffari wies seinerseits auf die jährliche Reise von 1.800.000 Touristen nach Kish Insel hin und betonte: "Wir sind an einer guten langfristigen Zusammenarbeit und der Aufnahme niederländischer Touristen auf Kish Island interessiert".

Er begrüßte den Vorschlag von Jacques Werner, in drei Bereichen zusammenzuarbeiten, und stellte fest: „Angesichts der Fähigkeiten von Kish-Insel und der Tatsache, dass die Niederlande ein Pionier auf diesem Gebiet ist, sind wir bereit, den Weg für eine multilaterale Zusammenarbeit in allen Bereichen zu ebnen".

Your Comment

You are replying to: .
3 + 8 =