Rohani: Iran hat kein Problem damit, die Beziehungen zu Saudi-Arabien wieder aufzunehmen

Teheran (IRNA) – Irans Präsident betonte die Notwendigkeit der Gewährleistung von Sicherheit in der Region und sagte, dass die Islamische Republik Iran keine Probleme damit habe, die Beziehungen zu Saudi-Arabien wieder aufzunehmen.

„Aus iranischer Sicht ist es kein Problem, Beziehungen zu den Nachbarn aufzubauen und die Beziehungen zu Saudi-Arabien wieder aufzunehmen, da alle Länder zusammenbleiben müssen, um Frieden und Stabilität in der Region zu schaffen“, sagte Hassan Rohani am Dienstag bei einem Treffen mit dem omanischen Außenminister Yousef Bin Alawi in Teheran.

Er erwähnte, dass die Politik Saudi-Arabiens in Syrien, im Irak und im Libanon keine Früchte getragen habe, und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die saudischen Behörden ihre Vorgehensweise ändern würden.

Rohani merkte an, dass der Iran und Saudi-Arabien ihre Vergangenheit beiseite lassen und vorausschauend vorgehen müssen, um regionale Probleme durch Zusammenarbeit zu lösen.

Irans Staatschef erklärte weiter, dass die Bemühungen Europas und der USA zur Beendigung des Krieges im Jemen nicht fruchtbar waren, weil sie gerne mehr Waffen verkaufen werden.

Er betonte, dass der Krieg im Jemen durch den jemenitisch-jemenitischen Dialog beendet werden sollte und dass Iran und Oman in dieser Hinsicht eine wichtige Rolle spielen können.

Der iranische Präsident begrüßte außerdem die Ausweitung der Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen dem Iran und Oman und sagte, dass die beiden Länder ihre wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen ebenfalls weiter ausbauen müssen.

Rohani erklärte, dass die iranische Hormuz-Friedensinitiative (HOPE) darauf abzielt, regionale Länder zusammenzubringen, um Stabilität zu gewährleisten. „Wir sollten die Sicherheit am Persischen Golf und in der Straße von Hormus durch die Ausweitung unserer Zusammenarbeit sicherstellen und verhindern, dass sich Ausländer einmischen.“

Yusuf bin Alawi stellte bei diesem Treffen fest, dass die iranische Friedensinitiative allen zugute kommen und auch zur Schaffung von Frieden und Stabilität in der Region beitragen werde.

Omanischer Topdiplomat sagte abschließend, dass Maskat an der Entwicklung der Beziehungen zu Teheran interessiert ist und legt besonderen Wert darauf.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 7 =