03.12.2019, 11:00
Journalist ID: 2387
News Code: 83578606
0 Persons
Larijani: Jemen-Frage hat viele versteckte Schichten

Teheran (IRNA) - Der Präsident des iranischen Parlaments Ali Larijani erklärte, die Jemen-Frage habe viele verteckte Schichten, und forderte einen sofortigen Waffenstillstand im Krieg.

Er äußerte diese Bemerkungen bei einem Trefen mit dem omanischen Außenminister Yousef bin Alawi in Teheran am Montag.

Während des Treffens sagte er: "Omans Rolle bei der Schaffung von Frieden und Ruhe in der Region war bedeutend und die Beziehungen zwischen den beiden Ländern waren immer gut und entwickelten sich ständig".

Ali Larijani fügte hinzu, die Länder in der Region müssen eng zusammenarbeiten, um die Probleme zu lösen, und der Plan des Iran, die Partnerschaft und den Frieden in der Region zu stärken, stehe ebenfalls in diesem Einklang.

"Die andere Partei sollte wissen, dass Probleme nicht gewaltsam gelöst werden können, vor allem, weil die Frage von Jemen viele verborgene Schichten hat und es erst einen Waffenstillstand geben muss", sagte er weiter.

Larijani betonte auch, dass die Bemühungen der USA, die Ölverkäufe des Iran auf Null zu bringen, erfolglos waren.

Yousef bin Alawi bezeichnete bei diesem Treffen den Iran als eine Basis für Schaffung des Friedens in der Region und fügte hinzu: "Wir sollen diese Gelegenheit nutzen, um die Krise in der Region zu lösen".

"Der Iran hat immer zu Frieden aufgerufen und die Friedensinitiative von Hormus zielt darauf ab, das Frieden zu schaffen", erklärte er.

Er wies darauf hin, dass der Oman immer der Islamischen Republik Iran zur Seite gestanden habe, und stellte fest, im Moment wissen die Amerikaner nicht, wie sie aus Schwierigkeiten herauskommen können.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =