03.12.2019, 09:52
Journalist ID: 2397
News Code: 83578509
0 Persons
Preise für iranische Kinder beim japanischen Malwettbewerb
Gemälde von Setareh Shahveisi

Teheran (IRNA) - Die Mitglieder des iranischen Instituts für die geistige Entwicklung von Kindern und jungen Erwachsenen haben bei der 27. Ausgabe des am Montag angekündigten Weltkinderbildwettbewerbs in Tokio, Japan, Preise gewonnen.

Setareh Shahveisi erhielt Goldpreis für ihr Gemälde, das Frauen auf einer Sonnenblumenfarm zeigt.

Helia Karimi, Artin Soleimani, Hasti Rudbarani, Ilia Cheraghi und Fatemeh Moamar erhielten Bronzepreise.

Elham Qaranjiki, Setareh Nesari, Baran Didehban und Maryam Yazdani erhielten ebenfalls ehrenvolle Erwähnungen.

Gemälde von Elham Qaranjiki

Im Wettbewerb geht es um die Themen Landwirtschaft, Natur, Umwelt, Mensch sowie Familie.

Der 27. Weltkinderbildwettbewerb, der von der IE-NO-HIKARI Association organisiert wurde, erhielt laut der offiziellen Website der Veranstaltungsbericht 18.146 Kunstwerke aus 76 Ländern und Regionen.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 3 =