24.11.2019, 09:50
Journalist ID: 2397
News Code: 83566432
1 Persons
Iranische Opfer chemischer Waffen nehmen an der jährlichen OPCW-Konferenz teil

Teheran (IRNA) - Eine Reihe von iranischen Opfern der irakischen Chemieangriffe während des auferlegten Krieges gegen Iran von 1980 bis 1988 wird die iranische diplomatische Delegation während der jährlichen Anti-Chemie-Konferenz begleiten, die nächste Woche in Den Haag stattfinden wird.

Hassan Saaki, ein hochrangiger Direktor der iranischen Stiftung für Märtyrer- und Veteranenangelegenheiten, teilte am Samstag mit, dass eine Reihe von Kriegsveteranen, die seit den 1980er Jahren unter den entsetzlichen Auswirkungen chemischer Waffen leiden, an der 24. Konferenz der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) vom 25. bis 29. November teilnehmen werden.

Der Beamte fügte hinzu, dass diese Gruppe einen umfassenden Vortrag über die schädlichen Auswirkungen chemischer Waffen auf das Leben des Menschen halten werde.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 2 =