20.11.2019, 15:05
Journalist ID: 2387
News Code: 83562964
1 Persons
Erste internationale Konferenz "Globalisierung im heutigen Asien" in Russland begonnen

Moskau (IRNA) – Die erste internationale Konferenz "Globalisierung im heutigen Asien" wurde am Mittwoch mit der Teilnahme des stellvertretenden iranischen Außenministers und des iranischen Botschafters in Russland in der Hochschule für Wirtschaft in Moskau begonnen.

Die Vertreter aus dem Iran, China, Indien, Pakistan, Serbien, Südkorea, Indonesien, Vietnam, der Türkei, Sri Lanka und Russland nahmen an der zweitätigen Konferenz teil.

Ostasien in globaler Perspektive, Naher und Mittlerer Osten: Globale und regionale Akteure und Fragen der Interaktion bei der Lösung von Konflikten und Krisensituationen, Südostasien in einer sich globalisierenden Welt: Herausforderungen und Lösungen und die aktuelle Fragen der Sprach- und Regionalforschung zählen zu den wichtigten Abschinitten dieser Konferenz.

Der stellvertretende iranische Außenminister Mohammad Kazem Sajadpour und iranische Botschafter in Russland Mahdi Sanaei werden auch die Möglichkeit eines Bündnisses zwischen dem Iran und Russland zur Gewährleistung von Stabilität und Entwicklung sowie die Rolle Moskaus in der politisch-militärischen Dimension erörtern.

9478

Your Comment

You are replying to: .
9 + 6 =