Diplomatische Kapazitäten bieten die Möglichkeit zu Wirtschaftsbeziehungen zu anderen Ländern

Teheran (IRNA) – Der Oberste Führer der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei bezeichnete am Doenstagabend die Exportförderung und Präsenz von Wirtschaftsakteuren in anderen Ländern als sehr wichtig. "Wir können gute wirtschaftliche Beziehungen zu unseren Nachbarn und anderen Ländern aufbauen, indem wir unsere diplomatische Kapazitäten nutzen".

Ayatollah Seyyed Ali Khamenei hat am späten Dienstag eine Gruppe von Produzenten, Unternehmern und Wirtschaftsaktivisten empfangen.

***Iran wird die Sanktionen durch die Aktivitäten von Wirtschaftsaktivisten in Chancen verwandeln

"Wenn das iranische Volk, Wirtschaftsaktivisten und Intellektuelle des Landes die Effizienz der Sanktionen untergraben können, indem sie sich auf die innere Macht verlassen, wird der Sanktionsfaktor auch die Sanktionen stoppen, weil er darunter leiden wird", erklärte Ayatollah Seyyed Ali Khamenei weiter.

*** Die ausländischen Länder sind niemals bereit, wichtige Technologien in den Iran zu transferieren

Der Oberste Führer der Islamischen Revolution wies auch auf die Irans Erfahrungen im Handels- und Wirtschaftsbereich hin und betonte: "Diese Erfahrungen zeigen uns, dass das Ausland niemals bereit ist, wichtige Technologien zu transferieren, insbesondere im Öl-, Petrochemie- und Automobilsektor. Daher sollen Regierungsbehörden versuchen, ihre inländischen Fähigkeiten zu nutzen, um diese Technologien zu erreichen".

***Iran wird wie immer den Feind in alllen Bereichen, insbesondere im Wirtschaftskrieg, zurücktreiben

Ayatollah Seyyed Ali Khamenei stellte fest, die iranische Nation habe den Feind durch Gottes Gnade im Bereich der militärischen, politischen und sicherheitspolitischen Krieg zurükgetrieben.

9478

Your Comment

You are replying to: .
8 + 4 =