09.11.2019, 15:48
Journalist ID: 2397
News Code: 83547523
0 Persons
Iran betont Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen ECO-Ländern

Teheran (IRNA) – „In einer Zeit, in der der Multilateralismus massiv in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit mehr denn je die beste Option für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mitgliedsländern“, sagte Irans Außenminister.

„ECO bleibt ein ungenutztes Potenzial für wirtschaftliche Integration und Zusammenhalt in unserer Region. Unser oberstes Ziel sollte die Verwirklichung einer „ECO-Gemeinschaft“ sein, in der Frieden und Stabilität gefördert werden, das Wohlergehen unserer Bevölkerung weiter verbessert wird und unsere gemeinsamen reichen Werte Vorrang haben“, fügte er bei der 24. Ausgabe des ECO-Treffens in der türkischen Stadt Antalya am Samstag hinzu.

Zarif sagte: „Mit einer Bevölkerung von einer halben Milliarde Menschen, einer unglaublichen geografischen Lage, einer Fülle von Energie- und Mineralressourcen, reichen Humanressourcen, einem riesigen Handelsmarkt sowie historischen und kulturellen Affinitäten besitzt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit alle Faktoren zum Erfolg einer multilateralen Zusammenarbeit zwischen den Nationen“.

Irans Außenminister betonte, dass Iran als ECO-Gründungsmitglied den Reformprozess uneingeschränkt unterstütze.

9407

Your Comment

You are replying to: .
6 + 3 =