09.11.2019, 09:34
Journalist ID: 2397
News Code: 83546667
1 Persons
Rettung des Atomabkommens: Die Tür für Gespräche ist immer noch offen

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif sagte, das Land habe die Tür für Verhandlungen über das Schicksal des Nuklearabkommens von 2015 offen gelassen, obwohl es beschlossen habe, seine nuklearen Verpflichtungen weiter zu reduzieren.

Zarif verwies am Freitagabend auf die jüngste Entscheidung des Landes, den vierten Schritt zur Reduzierung seiner Verpflichtungen als Reaktion auf den Rückzug der USA aus dem Abkommen zu unternehmen.

„Wir hatten klargestellt, dass wir die nächsten Schritte unternehmen werden, um unsere Verpflichtungen zu reduzieren, wenn die Maßnahmen anderer Parteien nicht zu Ergebnissen führen“, sagte der iranische Top-Diplomat bei seiner Ankunft in der Türkei zur Teilnahme am 24. Treffen des Außenministerrates der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (ECO).

„Wir werden Gespräche mit den Parteien führen, die an der Aufrechterhaltung des Nukleardeals interessiert sind. Die Franzosen werden ihre Konsultationen zu diesem Thema fortsetzen und die Tür für Verhandlungen offen lassen“, bemerkte Zarif.

Die Äußerungen des iranischen Top-Diplomaten kamen einige Tage, nachdem der Iran die Urananreicherung in Fordo wieder aufgenommen hat.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 4 =