04.11.2019, 10:18
Journalist ID: 2387
News Code: 83541324
1 Persons
In Kürze 3 iranische Satelliten ins All geschickt

Gorgan, IRNA – Der stellvertrende Minister für Informations- und Kommunikationstechnik und chef der Weltraumorganisation Irans Morteza Barari sagte, der Iran plane, drei neue Satelliten im Zusammenhang mit der Umsetzung des zweiten zehnjährigen Raumentwicklungsplans ins All zu schicken.

Er erklärte bei einer Spezialkonferenz in der Stadt Gorgan, das wichtigste Ziel dieses Plans, der ab 2019 beginne und bis 2025 läufe, sei die Schaffung einer einheimischen räumlichen Infrastruktur.

"Der Iran hat seit dem Start des Programms zwei Satelliten ins All gechickt. Der iranische Payam-Satellit wurde aufgrund einer Verzögerung von 20 Sekunden nicht erfolgreich in die Umlaufbahn gebracht", betonte er.

Morteza Barari erklärte weiter, die iranischen Universitäten, insbesondere die Sharif- und Amir Kabir-Universität in Teheran, haben gute strategische Schritte auf dem Gebiet des Weltraums unternommen und gute Ergebnisse erzielt.

"Kein Land hat mit dem Iran bei der Planung und Überwachung zusammengearbeitet, und alle Satelliten wurden von iranischen Spezialeinheiten entworfen, gebaut und gestartet", stellte er fest.

9478

Your Comment

You are replying to: .
4 + 7 =