30.10.2019, 10:07
Journalist ID: 2387
News Code: 83534839
1 Persons
Handwerksexporte von Provinz Ilam in den Irak hat sich verdoppelt

Ilam, IRNA – "Die Handwerksexporte von der iranischen Provinz Ilam in den Irak stiegen in den ersten sechs Monaten dieses iranischen Kalenderjahres um das Doppelte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum", so der Generaldirektor für kulturelles Erbe, Handwerk und Tourismus von Provinz Ilam.

Abdol-Malek Shanbeh Zadeh erklärte am Dienstag in einem Interview mit IRNA: "Während dieses Zeitraums wurden mehr als 12 Millionen US-Dollar Kunsthandwerke in den Irak exportiert. Dieses Volumen wurde gegenüber 2018 um das Zweifache erhöht".

Die traditionellen gewebten Teppiche wie Kelim, Jajim und Filz gehören zu den Kunsthandwerken dieser Provinz, die von der Mehran-Grenze in den Irak exportiert wurden.

Er stellte fest, gegenwärtig seien in der Provinz die Einheiten im Bereich von 33 Kunsthandwerke, darunter Kelim, Mosaik, Jajim, Keramik, Giveh-Weben, lokale Kleidung, Glasschmuck, Edelsteine usw., tätig.

9478 

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =