29.10.2019, 12:27
Journalist ID: 2387
News Code: 83534158
0 Persons
Iran: UN-Sicherheitsrat ist vor dem zionistischen Regime gescheitert

New York, IRNA - Der iranische Vertreter bei den Vereinten Nationen sagte, die Nichtumsetzung der Resolution 365 des Sicherheitsrates zu Palästina und den besetzten Gebieten bedeute das Scheitern des Sicherheitsrates gegen das zionistische Regime.

Eshagh Al Habib kritisierte am Montag auf einer Tagung des Sicherheitsrates zum Thema Frieden und Sicherheit im Nahen Osten und Palästina-Frage die zionistische Expansionspolitik und erklärte, dass das israelische Regime seine brutalen Handlungen und seine illegale Politik mit völliger Immunität fortsetze.

"Dieses Regime besetzt weiterhin die Gebiete Palästina, Libanon und Syrien und das jüngste Beispiel dieser Maßnahmen ist wiederholte Verstöße gegen den Libanon sowie gegen die Souveränität und die territoriale Integrität Syriens", fügte er hinzu.

Al Habib sagte weiter, das Regime setze auch seine expansive Politik fort, indem es mehr Siedlungen errichtet, und das jüngste sei die Erklärung des Premierministers des Regimes zur illegalen Annexion des Jordantals an die besetzten Gebiete.

Er verwies auch auf die Verbreitung der Massenvernichtungswaffen des Regimes und stellte fest: "Das Regime lehnt jeglichen Beitritt zu Verträgen ab und droht rücksichtslos, eines der Länder in der Region mit Atomwaffen zu zerstören".

9478

Your Comment

You are replying to: .
4 + 8 =