Der erste internationale Kongress für Bewässerung und Entwässerung des Urmia-Sees im Iran stattfindet

Urmia (IRNA) - Der erste Internationale Kongress für Bewässerung und Entwässerung des Urmia-Sees mit dem Thema „nachhaltige und innovative Bewirtschaftung von mit dem Klimawandel verträglichem Agrarwasser“ findet am 13. Und 14. November an der Universität von Urmia in der gleichnamigen Stadt im nordwestlich des Iran.

Das Management, die Nutzung und der Unterhalt von Bewässerungs- und Entwässerungsnetzen und eine nachhaltige Landwirtschaft, die mit dem Klimawandel vereinbar sind, werden die Achsen des internationalen Kongresses sein, sagte der wissenschaftliche Sekretär der Veranstaltung, Majid Montazeri, am Montag gegenüber IRNA.

Er fügte hinzu, dass insgesamt 280 Artikel eingereicht worden seien, von denen 210 akzeptiert worden seien; 170 der akzeptierten Papers werden in Poster-Sessions und 40 in mündlichen Vorträgen präsentiert.

Montazeri betonte, dass 10% der an das Kongresssekretariat gesendeten Artikel von den ausländischen Forschern und Studenten verfasst worden seien. „Wir haben Artikel aus mehreren Ländern erhalten und Professoren aus den Niederlanden, den USA, der Türkei und Pakistan werden an dem Kongress teilnehmen.“

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 3 =