26.10.2019, 22:07
Journalist ID: 2397
News Code: 83532085
1 Persons
Iranische Studenten glänzen beim Erfindungswettbewerb in Südkorea

Teheran (IRNA) - Iranische Studenten wurden bei einem Weltwettbewerb für Wissenschaft und Erfindung ausgezeichnet, der vom 18. bis 22. Oktober 2019 in Südkorea stattfand.

Für den Iran gewann Nastaran Abedi die Goldmedaille und den Sonderpreis der Organisation junger Wissenschaftler Indonesiens für Neurowissenschaften. Manusha Keivani Nejad gewann die Goldmedaille in den medizinischen Wissenschaften und Arsha Niksa erhielt die Goldmedaille in Physik.

Darüber hinaus gewann Mobina Ghanbari die Bronzemedaille und den Preis von Scorlabs und Young Inventors Center in Tunesien. Alireza Ghadimi hat sich mit Ehrendiplom und Sondermedaille in Informatik ausgezeichnet.

In Chemie gewannen Arshia Mohammad Shafiï und seine Gruppe, Ali Davari und seine Gruppe jeweils Bronzemedaillen. Radin Hadi und die Mitglieder seiner Gruppe erhielten das Ehrendiplom und die Ehrenmedaille des Wettbewerbs in Chemie.

Der Wettbewerb wurde unter Beteiligung von Studenten aus mehr als 13 Ländern unter der wissenschaftlichen Unterstützung der KIST University, einer der 40 besten Universitäten der Welt, durchgeführt.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 9 =