Italienischer Botschafter schlägt Zusammenarbeit beim Bau der Mashad-Flughafenstadt vor

Mashhad (IRNA) - Der italienische Botschafter im Iran, Giuseppe Perrone, traf sich am Mittwoch mit dem Bürgermeister von Mashhad, Mohammad Reza Kalaei. Die beiden Seiten führten Gespräche über Stadtentwicklungsprojekte, darunter Flughafenstadt.

Bei diesem Treffen erklärte sich der italienische Gesandte bereit, sich den Stadtentwicklungsprojekten in der nordöstlichen iranischen Stadt anzuschließen.

Perrone schlug auch die Zusammenarbeit beim Bau von Mashad-Flughafenstadt vor, in der Hoffnung, dass sie trotz der US-Sanktionen eine große Rolle in dem Projekt spielen können.

Unter Hinweis darauf, dass Mashad ein kulturelles, religiöses und wirtschaftliches Zentrum ist, betonte der Diplomat die Notwendigkeit, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern zu fördern.

Kalaei seinerseits sagte, dass Rathäuser als Nichtregierungsorganisationen eine wichtige Rolle in der Diplomatie spielen könnten.

Er dankte dem italienischen Gesandten für sein Angebot und sagte, Mashhad sei ein geeigneter Ort für Investitionen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
7 + 0 =