22.10.2019, 11:19
Journalist ID: 2387
News Code: 83526122
1 Persons
Innenminister Irans: Die Regierung billigt FATF-Vorschriften

Teheran, IRNA - Der iranische Innenminister Abdollreza Rahmani Fazli sagte, die Regierung habe die FATF-Vorschriften gebilligt und das Land habe in der verbleibenden Zeit die Möglichkeit, weitere Maßnahmen in Bezug auf die FATF zu ergreifen.

Er erklärte am Montag bei der 37. Sitzung des Hauptquartiers des Koordinierungsbüros für Wirtschaftsinformationen des Landes: "Die Äußerungen der Medien in Bezug auf die FATF-Entscheidung auf ihrer jüngsten Sitzung haben Besorgnis und Instabilität ausgelöst".

"Wir haben noch vier Monate Zeit, und diesbezüglich wurden Maßnahmen ergriffen. In den nächsten vier Monaten bemüht sich die Regierung, vier Gesetzesvorlagen und zwei Konventionen zu genehmigen. Die Vorschriften dieser Gesetze wurden von der Regierung verabschiedet und verkündet, und es wurden große Fortschritte erzielt, und wir unternehmen weitere Schritte", fügte Fazli hinzu.

Rahmani Fazli bekräftigte: "Auf diesem Treffen wurde beschlossen, dass die Medien für die Veröffentlichung der Nachrichten im Zusammenhang mit FATF verantwortlich sein sollten".

FATF mit Sitz in Paris, Frankreich, hat kürzlich beschlossen, dem Iran eine Frist von vier Monaten bis Februar 2020 einzuräumen.

9478

Your Comment

You are replying to: .
3 + 7 =