Ausbau der chinesisch-iranischen Beziehungen wird „Sicherheit in der Region“ garantieren

Peking (IRNA) - Dem stellvertretenden Stabschef der Streitkräfte der Islamischen Republik Iran, General Mahdi Rabbani zufolge wird die Entwicklung der chinesisch-iranischen Beziehungen zu einer dauerhaften Sicherheit in der Region führen.

An der Spitze einer hochrangigen Delegation traf der stellvertretende Stabschef des Iran, Brigadegeneral Mahdi Rabbani, am Samstag (19. Oktober) in Peking ein, um am 9. Xiangshan-Forum teilzunehmen.

Er sagte im Gespräch mit IRNA, dass dieses Forum darauf abzielt, Entwicklungen in der Sicherheit und im Kampf gegen den Terrorismus zu untersuchen: „Angesichts der hervorragenden Erfahrungen des Iran im Kampf gegen den Terrorismus, einschließlich gegen Daesh, im letzten Jahrzehnt können wir eine sehr wirksame Rolle dabei spielen, unsere Ansichten mit der Welt in zu teilen“.

 Xiangshan-Forum „Internationale Friedenssicherung und Friedenskonsolidierung im asiatisch-pazifischen Raum“ wird sich in vier Themen konzentrieren: zwischenstaatliche Beziehungen und internationale Ordnung, Sicherheitsrisikomanagement im asiatisch-pazifischen Raum, Interessen kleiner und mittlerer Länder und gemeinsame Sicherheit sowie internationale Rüstungskontrollregelungen und globale Stabilität.

9407

Your Comment

You are replying to: .
7 + 6 =