18.10.2019, 22:48
Journalist ID: 2397
News Code: 83522429
0 Persons
Zarif und Çavuşoğlu sprechen telefonisch über die Lage im Norden Syriens

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif spricht telefonisch mit dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu. Die Minister diskutierten die Lage im Nordosten Syriens.

„Der iranische Außenminister hat im Rahmen seiner Konsultationen mit den regionalen Behörden mit dem türkischen Amtskollegen Mevlüt Çavuşoğlu die neuesten Entwicklungen in der Region erörtert, insbesondere die Lage in Nordsyrien“, heißt es in einer Erklärung des iranischen Außenministeriums.

Zarif diskutierte am Donnerstag telefonisch mit den Außenministern Syriens, Russlands und des Irak, Walid Muallom, Sergej Lawrow und Muhammad al-Hakim, die Lage im Nordosten Syriens.

Am 9. Oktober kündigte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan den Start der Operation „Quelle des Friedens“ im Nordosten Syriens gegen die in der Türkei verbotene Arbeiterpartei Kurdistans und die Terroristengruppe Daesh (ISIS) an.

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 0 =