Eine oder mehrere Regierungen stecken hinter dem Angriff auf iranischen Öltanker

Teheran, IRNA – Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif sagte, dass der Angriff auf den iranischen Öltanker namens SABITI im Roten Meer basierend auf den erhaltenen Daten als eine Regierungsaktion von einer oder mehreren Regierungen durchgeführt worden sei.

Er erklärte am Dienstag in einem Interview, der Iran beschuldige keine Regierung, bis die Ergebnisse der Untersuchung abgeschlossen sind.

Er beschrieb den Angriff als eine komplizierte Operation, die von einer Regierung unterstützt wurde.

Irans Öltanker SABITI wurde am frühen Freitag 60 Seemeilen (rund 110 Kilometer) von der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda von zwei Raketen getroffen.

9478

Your Comment

You are replying to: .
8 + 2 =