Zusammenarbeit zwischen Iran und Großbritannien der Welt eine positive Botschaft übermittelt

Teheran (IRNA) - Teheran betrachtet die Zusammenarbeit zwischen Großbritannien, China und dem Iran bei der Modernisierung des Reaktors in Arak als positives Signal für die ganze Welt. Dies erklärte der Sprecher der Atomenergieorganisation des Iran (OAEI) Behruz Kamalvandi.

Am Montag fand in der AEOI -Zentrale in Teheran ein Koordinierungstreffen statt, um die Modernisierung der Reaktoren unter Beteiligung von Arbeitsgruppen aus Großbritannien, China und dem Iran abzuschließen.

Die Botschaft des Vereinten Königreich im Iran erklärte zuvor, dass britische Atomdelegation unter der Leitung Professor Robin Grimes heute (am Montag) in Teheran eintraf, um gemeinsam mit chinesischen Experten mit der Modernisierung des Arak-Großreaktors zu beginnen.

„Diese Delegation wird den Prozess der Modernisierung des Reaktors in Arak mit den Behörden der iranischen Atomenergieorganisation besprechen“, heißt es in einer Erklärung der britischen Botschaft.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 15 =