13.10.2019, 14:48
Journalist ID: 2397
News Code: 83515608
1 Persons
Ayatollah Khamenei: Iran wird dem Druck aus den USA nicht nachgeben

Teheran (IRNA) – Der Irans Revolutionsführer betonte, dass die Islamische Republik Iran dem US-Druck nicht nachgeben werde. Er nannte das zionistische Regime und die Vereinigten Staaten einen Grund für Krieg und andere Katastrophen gegen andere Nationen.

Ayatollah Seyyed Ali Khamenei sagte bei seiner Rede auf der Abschlussfeier der Universität Imam Hussein in Teheran, dass die iranische Nation den Krieg gegen Zionisten und USA für ihre Pflicht hält.

Er sagte, die Feindseligkeit der USA gegenüber der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) habe die Würde der Truppe erhöht.„Die Amerikaner haben durch ihr feindliches Verhalten gegenüber den Wachen die Würde der IRGC erhöht.“

Die Vereinigten Staaten haben IRGC im April als ausländische Terrororganisation eingestuft.

Irans Oberster Führer betonte: „Gott hat im Heiligen Koran festgelegt, dass Sie alle notwendigen Verteidigungs-, Betriefs- und Geheimdienstausrüstungen haben müssen. Diese Instrumente müssen jedoch zu Hause hergestellt und entwickelt werden und alle Bedürfnisse des Landes am Boden, am Himmel und im Weltraum sowie auf See und an den Grenzen erfüllen“.

An anderer Stelle in seinen Ausführungen lobte der Führer den Fußmarsch von Millionen nach Kerbala für die Prozessionen der Arba'een als den „Marsch auf den Gipfel der Ehre, des Opfers und des Martyriums“, der die Macht des Islam und der Islamischen Widerstandsfront verjüngen soll.

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 1 =