08.10.2019, 09:31
Journalist ID: 2387
News Code: 83507870
1 Persons
Zarif und Çavuşoğlu diskutieren telefonisch die Situation in Syrien

Teheran, IRNA - Die Außenminister der Islamischen Republik Iran und der Türkei, Mohammad Javad Zarif und Mevlut Cavusoglu, führten am Montagabend ein Telefongespräch über die neuesten Entwicklungen im Nordosten Syriens.

In diesem Telefonat betonte der türkische Außenminister die Achtung der territorialen Integrität Syriens und nannte die Aktionen der Türkei in der Region vorübergehend.

Zarif bekräftigte, dass der Iran gegen jegliche militärische Aktion in Syrien sei und dass die Türkei die territoriale Integrität und nationale Souveränität Syriens respektieren und gleichzeitig Terroristen besiegen sollte.

"Das Abkommen von Adana ist die beste Lösung für die beiden Länder, Syrien und die Türkei", fügte er hinzu.

Vor zwei Tagen kündigte der türkische Präsident den bevorstehenden Beginn von Feindseligkeiten in Nordsyrien gegen die Kurden an.

Berichten zufolge haben syrische Kurden Truppen und Ausrüstung nach Norden geschickt, um einem möglichen türkischen Angriff entgegenzuwirken.

9478

Your Comment

You are replying to: .
7 + 9 =