Wenn JCPOA-Teilnehmer keine praktische Maßnahme ergreifen, unernimmt Iran nächste Schritte

Teheran, IRNA - Der Sprecher der iranischen Atomenergieorganisation (OAEI) sagte, Teherans Entscheidung, seine Verpflichtungen aus dem Atomabkommen zu reduzieren, wurde als Reaktion auf den einseitigen Rückzug der USA aus dem Atomabkommen und zum Ausgleich von Rechten und Pflichten getroffen.

Behrouz kamalvandi betonte auch, dass die nächste Schritte unternehmen werden, wenn die JCPOA-Teilnehmer ihre Verpflichtungen nicht nachkommen.

 Unter dem Motto des Obersten Führers der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Khamanei, "Atomenergie für alle, Atomwaffen für niemanden", bemerkte Kamalvandi, unter Berücksichtigung der jüngsten Ereignisse sei diese Entscheidung des Iran nach einem Jahr strategischer Geduld durchgeführt worden.

Schließlich erinnerte er daran: "Da der Iran seinen Verpflichtungen aus dem Deal nachgekommen ist, müssten andere Parteien auch dasselbe tun. Andernfalls wird der Iran seine Verpflichtungen weiter reduzieren".

9478

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =