05.10.2019, 12:45
Journalist ID: 2397
News Code: 83503767
0 Persons
Ein Kakteenparadies im Norden Irans

Teheran (IRNA) - Für Kaktus, eine Pflanze, die in den ariden und wilden Regionen Amerikas heimisch ist, scheint es unmöglich, permanent in einer der üppigen und pulsierenden Städte des Nordirans ausgestellt zu sein.

In dieser einzigartigen Ausstellung in Astara, im Westen der Provinz Gilan, am Rande des Kaspischen Meeres, erwartet die Besucher eine wunderschöne und außergewöhnliche Sammlung seltener und teurer Kakteen.


Diese Ausstellung, die in gewisser Weise das größte Kakteen Gewächshäus im Nahen Osten ist, hat eine Fläche von mehr als 1400 m² und enthält etwa 2.200 Kaktusarten.

Die Sammlung umfasst Kakteen aus verschiedenen Ländern wie Brasilien, Peru, Mexiko, Bolivien und Südamerika, von denen einige selten sind. Die meisten der in dieser Ausstellung gefundenen Kakteen in Astara sind einzigartige Kakteen auf der Welt, von denen einige nicht im Nahen Osten gefunden werden.
 


Diese Kollektion hat sich zu einer einzigartigen Marke im Bereich der seltenen und teuren Blumen und Pflanzen entwickelt. Tausende iranische und ausländische Touristen reisen jedes Jahr nach Astara, um diese lebendige Ausstellung zu besuchen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 5 =