01.10.2019, 13:41
Journalist ID: 2387
News Code: 83498876
0 Persons
Rouhani: Iran ist bereit, den Energiebedarf Armeniens zu decken

Teheran, IRNA – Der iranische Präsident Hassan Rouhani bekräftigte die Bereitschaft des Iran, den Energiebedarf Armeniens zu decken und sagte, dass ein Tauschabkommen über die Lieferung von Gas und Strom zwischen den zwei Ländern im Bereich Waren und Dienstleistungen ausgeweitet werden könne.

Hassan Rouhani erklärte am Dienstag bei einem Treffen mit dem Premierminister Armeniens Nikol Pashinyan, auf der Tagesordnung der beiden Länder stehen wichtige Pläne und Projekte auf der Grundlage der umfassenden Kapazitäten beider Länder zur weiteren Stärkung der Beziehungen.

Er fügte hinzu: "Teheran und Eriwan verfügen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen, insbesondere in den Bereichen Energie, Bau von Wasser-, Wind- und Solarkraftwerken, Verkehr, Kommunikation, neue Technologien, Pharmazie und Ingenieurdienstleistungen über reichliche Potenziale, was zu Interessen beider Nationen genutzt werden kann“.

Rouhani sagte weiter, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auf dem Nord-Süd-Korridor und die Verbindung des Persischen Golfs mit dem Schwarzen Meer auf Schiene und Straße werden sowohl den beiden Nationen als auch den Nationen der Region zugute kommen und die Beziehungen zwischen ihnen stärken.

Der armenische Premierminister Nikol Pashinyan erklärte: "Wir sind entschlossen, unsere Beziehungen und Zusammenarbeit mit der Islamischen Republik Iran zu stärken. Die handelspolitische Zusammenarbeit in Grenzgebieten zum Iran ist für Armenien von großer Bedeutung, und wir bemühen uns um eine Vertiefung dieser Zusammenarbeit".

"Der Iran ist eine nachhaltige Quelle für die Energie- und Gasversorgung Armeniens, und Eriwan fordert, das Gas- und Energietauschabkommen mit dem Iran bis 2040 zu verlängern", stellte er fest.

Rohani stattete am Montag auf offizielle Einladung des armenischen Premierministers Nikol Pashinyan einen offiziellen Besuch in Eriwan ab, um eine Sitzung der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAEU) auszurichten.

9478

Your Comment

You are replying to: .
5 + 10 =