23.09.2019, 12:34
Journalist ID: 2387
News Code: 83487166
0 Persons
UNESCO-Vertreter bezeichnet den Iran als einen wichtigen Partner

Hamadan, IRNA – "Der Iran ist ein wichtiger Partner bei der Umsetzung der Projekte der UNESCO-Welterbekonvention", sagte der UNESCO-Vertreter für Asien und Ozeanien Jian Feng am Montag.

Er erklärte auf dem Weltgipfel der Seidenstraße in der Stadt Hamadan, dass die 24 nationalen und kulturellen Erbe des Iran in die UNESCO-Liste des Kulturerbes aufgenommen wurden und das Land ein wichtiger Partner für uns sei.

"Iran hat bei der UNESCO hohe Standards und die hyrkanischen Wälder im Jahr 2018 sowie die archäologische Landschaft der Sassaniden in der Region Fars im Jahr 2019 wurden in diese Liste aufgenommen", fügte er hinzu

Er betonte: "Iran nimmt auch aktiv am Koordinierungsausschuss für das Welterbe teil, und die Veranstaltung des Weltgipfels über die Seidenstraße in Hamadan bestätigt dies".

An diesem weltgipfel, das vom 23. bis 29. September 2019 in der Stadt Hamadan stattfindet, nehmen 40 ausländische Gäste aus 14 Ländern der Welt teil, anschließlich aus Frankreich, Usbekistan, Aserbaidschan, China, Russland, Südkorea, Japan, Bhutan, der Türkei, der Schweiz, Kirgisistan, Tadschikistan, Kasachstan und Nepal.

9478 

Your Comment

You are replying to: .
3 + 9 =