22.09.2019, 10:56
Journalist ID: 2397
News Code: 83485290
0 Persons
Zarif warnt vor Beginn eines Krieges gegen Iran

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif warnte davor, dass ein Land, das einen Krieg gegen den Iran eröffnet, diesen nicht beenden könne.

Auf die Frage, ob er zuversichtlich sei, dass der Iran einen Krieg vermeiden könne, sagte Zarif in einem Interview mit "Face the Nation": „Ich bin zuversichtlich, dass wir keinen beginnen werden, und ich bin zuversichtlich, dass derjenige, der einen beginnt, nicht derjenige ist, der ihn beendet“.

„Das bedeutet, dass es keinen begrenzten Krieg geben wird“, fügte er hinzu.

Auf einer Frage, ob US-Visa für ihn ein grünes Licht für Verhandlung sei, antwortete Iranischer Topdiplomat: „Nicht unbedingt, denn die Vereinigten Staaten sind verpflichtet, als Gastgeber des Hauptsitzes der Vereinigten Staaten Visa an die Mitgliedstaaten auszustellen. Deshalb haben sie in einem Brief sehr deutlich gemacht, dass sie meinem Visum beigefügt haben, dass ich nicht berechtigt bin, ein Visum zu bekommen, aber sie tun es auf der Grundlage einer Ausnahme. Sie wollen, dass ich weiß, dass ich nicht hier sein soll“.

Iranischer Außenminister reiste am Freitagabend zur Teilnahme an der 74. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen nach New York.

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 3 =