18.09.2019, 10:39
Journalist ID: 2397
News Code: 83480344
0 Persons
Zarif: Beendigung des Krieges gegen Jemen die „einzige Lösung für alle“

Teheran (IRNA) – Der iranische Außenminister bekräftigte die Haltung des Iran, dass die Beendigung des tödlichen Krieges gegen den Jemen die „einzige Lösung für alle“ ist.

Mohammad Javad Zarif twitterte am Dienstagabend, dass die Angriffe auf Jemen durch die Unterstützung von USA stattfinden werden. „Vielleicht ist es den USA peinlich, dass ihre hunderte Milliarden Dollar Waffen-Exporte nicht in der Lage waren, die Bomben von Jemeniten abzuwehren. Iran dafür verantwortlich zu machen, ändert nichts“. Er betonte am Ende, dass Beendigung des Krieges die einzige Lösung für alle sei.

Die Drohneneinheit der jemenitischen Armee und der Volkskomitees haben am Samstag als Antwort auf die Verbrechen der arabischen Koalition unter saudischer Führung im Jemen auf zwei Raffinerie-Komplexe des saudischen Ölkonzernes Saudi Aramco, Bakiak und Churais, mit 10 einheimischen Drohnen angegriffen.

US-Regierung gibt dem Iran die Schuld für die Angriffe auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien.

„USA leugnen die Tatsache, wenn sie glauben, dass die Opfer der schlimmsten Kriegsverbrechen, die seit viereinhalb Jahren gegen Jemen geführt werden, nicht alles, was in ihrer Macht steht, tun werden, um darauf zu reagieren“, fügte iranischer Außenminister hinzu.

In einem weiteren Tweet schrieb er: „Denken Sie nur! Die USA waren nicht verärgert, wenn ihre Verbündeten über 4 Jahre lang mit ihren Waffen und ihrer militärischen Unterstützung unbarmherzig Kinder im Jemen bombardierten. Aber sie sind furchtbar beunruhigt, wenn die Opfer durch ihre einzige Möglichkeit – Angriff auf Ölraffinerien des Angreifers – darauf reagiert haben“.

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 2 =