Preis des besten dokumentarischen Films des Netpac-Festivals geht an „Beloved“

Teheran (IRNA) - Den Preis für den besten dokumentarischen Film des Netpac-Festivals erhielt Yaser Talebi für „Beloved“. Der Regisseur schildert in dem Film den isolierten Lebensstil einer Mutter in Alborz-Gebirgen.

Bei Jogja-NETPAC Asian Film Festival, das in Ulju, Südkorea stattfand, konkurrierten Iran, Russland, die Schweiz, Österreich, Rumänien, Großbritannien und die Türkei über diesen Preis.

Zuvor hat der Film den Preis für den besten Dokumentarfilm und ein Diplom beim 15. Internationalen Muslimischen Filmfestival in Kasan in der Republik Tatarstan sowie eine besondere Auszeichnung der 25. Ausgabe des Shanghai Television Festival in China bekommen.

9407

Your Comment

You are replying to: .
1 + 2 =