Zarif: Sicherheit im Persischen Golfs nur durch Zusammenarbeit regionaler Länder gewährleistet

Jakarta (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif unterstrich, dass Sicherheit in der Region des Persischen Golfes nur durch die Zusammenarbeit und Interaktion der regionalen Länder möglich sei.


Zarif sagte den Reportern nach einem Treffen mit seinem indonesischen Amtskollegen Retno Marsudi am Freitag, dass die Sicherheit der Golfregion seit Jahrhunderten von regionalen Ländern gewährleistet werde; so wie es auch heute noch nicht ohne die Zusammenarbeit und Interaktion regionaler Länder möglich ist.

Er wies auch auf die gemeinsamen Ansichten des Iran und Indonesiens in Bezug auf die Palästinenserfrage hin und sagte weiter, dass Beit-ul-Moqaddas der erste muslimische Qiblah (Gebetsrichtung) der Welt sei.

Er betonte auch, dass die beiden Länder gemeinsame Ziele verfolgen.

Der Außenminister der Islamischen Republik Iran traf sich am Freitagmorgen in Jakarta mit dem Außenminister der Republik Indonesien Retno Marsudi, in dem er seine Zufriedenheit über den Stand der Beziehungen zum Ausdruck brachte.

9407

Your Comment

You are replying to: .
7 + 10 =