03.09.2019, 09:21
Journalist ID: 2387
News Code: 83462920
0 Persons
Iran und Frankreich führen intensive Verhandlungen über das Atomabkommen

Teheran, IRNA - Laut einer Erklärung des iranischen Außenministeriums fanden am Montag in Paris intensive Verhandlungen zwischen dem Iran und Frankreich über den gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (JCPOA) auf Expertenebene statt.

Das zehnstündige Treffen wurde vom stellvertretenden Außenminister für politische Angelegenheiten Abbas Araghchi und unter Anwesenheit des iranischen Gesandten, des stellvertretenden Erdölministers und des stellvertretenden Gouverneurs der iranischen Zentralbank geleitet.

"Alle Einzelheiten der möglichen Szenarien der von den Präsidenten Irans und Frankreichs vorgeschlagenen Initiativen wurden erörtert. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verhandlungen zur Gewährleistung der Anforderungen und Interessen Irans im Rahmen des JCPOA gelegt. Die Parteien einigten sich darauf, die intensiven Verhandlungen mit den anderen Parteien zu diesem Thema auf verschiedenen Ebenen fortzusetzen", hieß es in dieser Erklärung.

Eine iranische Delegation unter der Leitung des stellvertretenden iranischen Außenministers Abbas Araghchi ist in Paris eingetroffen, um mit den französischen Behörden Vorschläge zur Unterstützung eines Atomabkommens zu erörtern.

9478

Your Comment

You are replying to: .
5 + 12 =