01.09.2019, 12:16
Journalist ID: 2397
News Code: 83460468
0 Persons
Iranische Delegation aus Politik und Wirtschaft auf Tour nach Frankreich

Eine Regierungs- und Wirtschaftsdelegation aus dem Iran wird am Montag unter der Leitung des Vizeaußenministers Abbas Araghchi nach Frankreich reisen, wie Irans Präsidialamt mitteilte.

Kurz nach den wichtigen Reisen des iranischen Außenministers Mohammad Javad Zarif nach Frankreich und den Telefongesprächen der Präsidenten der beiden Länder in den letzten Tagen wird Araghchi am Montag Paris besuchen.

Zarif hatte bereits erklärt: „Iran werde ‚binnen Stunden‘ das Atomabkommen wieder vollständig umsetzen. Andernfalls werde Iran vom 6. September an weitere Verpflichtungen aus dem Deal nicht mehr erfüllen“.

Momentan bemüht sich Paris durch aktive politische Initiativen darum, die Spannungen zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten abzubauen und Atomabkommen 2015 zu retten.

Der Leiter des iranischen Präsidialamtes betonte: „Das Atomabkommen ist für uns von Bedeutung, solange es unsere Interesse garantiert. Anderenfalls ist es wertlos“.

Er betonte, dass die europäischen Staaten im politischen Bereich streben, aber ihre Verpflichtungen im wirtschaftlichen Bereich nicht erfüllt haben. „Wir haben wiederholt gesagt, dass die EU-Länder ihre Pflichten im Rahmen des Nukleardeals nicht erfüllt haben.“

9407

Your Comment

You are replying to: .
2 + 1 =